Kletterwald Wetzlar

Aktuelles rund um den Kletterwald Wetzlar / Events / Teambildung, Teamentwicklung

Ausbildung mit der THW-Jugend Wetzlar

Wir brauchen ein Gelände
ein paar motivierende Aufgaben und
Ausbildungsziele für den Tag mit Vorgaben zu den Themen:

  • Flächensuche
  • Pfähle anspitzen mit dem Beil
  • Spähne herstellen zum Anzündeln eines Lagerfeuer
  • Einsatz verschiedene Sägen

So grob war die Beschreibung für den Ausbildungstag für die THW-Jugend Wetzlar im Kletterwald

THW Jugend Wetzlar

Am Anfang noch etwas zögerlich. Doch dann tauten alle etas auf. Und das bei Minustemperaturen.

Was die Trainer Robin und Simon und daraus gemacht haben, hat die Kids total geflasht!
Nach einer kurzen Einsatz-/Bewegungsfahrt mit dem MAN der THW kam die Gruppe morgens
bei eisigen Temperaturen im Kletterwald Wetzlar an.

Hier wurde erst einmal das Material und Werkzeug entladen,
was für diesen Einsatz benötigt wurde:

  • Beil
  • Handbügelsäge
  • entsprechende Arbeitsunterlagen
  • und, und, und…

Zuerst braucht die Jugend ein Lagerfeuer zum Aufwärmen

Bevor es zu weiteren Aufgaben geht, brauchen wir auf jeden Fall erst einmal ein Lagerfeuer zum Aufwärmen und Kochen.
So sägen die Jugendlichen unter Anleitung erst mal jede Menge Kanthölzer klein, die die Profischrauber als alte Plattformen
von den Bäumen geschraubt unnd gesägt haben. Das war allerdings schon die Vorarbeit der Kletterwald-Schrauber, die diesen Tag schon unter der Woche für die Ausbildung vorbereitet haben.

Spähne hacken, aufsetzen und erst einmal ein wärmendes Feuer anmachen

Auf geht es zur Müllsuche rund um den Kletterwald im Stadtwald Wetzlar

Dann ging es mit dem besten Arbeitsgerät zum Transport auf unebenen Flächen – einem Schubkarren – auf die Flächensuche im Stadtwald Wetzlar nach Pfählen, die angespitzt werden sollten.
Bei dieser Tour sammelten die Kids der THW Jugend Wetzlar gleich jede Menge Müll im und um den Kletterwald.

Der reine Wahnsinn, was nächtliche Besucher und Spaziergänger hier alles abladen.

Schon erschreckend festzustellen, mit wie wenig Wertschätzung der Natur gegenüber mancher heute unterwegs ist.

THW Jugend Wetzlar

voller Einsatz unf gute Laune am Ausbildungstag mit der THW Jugend Wetzlar.

Leckeres Essen aus dem Dutch Oven – Kochen auf offenem Feuer

Während die Kids mit Ausbilder Robin vom THW im Wald unterwegs sind,
bereitet Parkmanager und Dutch-Oven-Experte Simon vom Kletterwald einen leckeren Bohneneinopf vor,
der später auf dem Lagerfeuer gekocht wird.

Nach einer großen Runde und einem vollen Schubkarren und zahlreicher Eimern mit Müll,
kommen die THWler wieder zurück zur Empfangsloggia. Hier wartet schon ein leckerer Tee auf die arbeiteswilligen Helfer.

Also erst einmal Hände wärmen, Tee und Kaffee trinken und ein wenig ins Plaudern kommen.
Nach kurzer Erholung geht es dann weiter mit der Ausbildung.

  • Pfähle mit dem Beil anspitzen,
  • Arbeit mit der Bügelsäge
  • Einsatz der Säbelsäge von Bosch
  • Bretter sägen und
  • das Feuer am laufen halten
THW Jugend Wetzlar

Leckerer Bohneneintopf nach Bud Spencer Art

Dann kommt auch schon der leckere Bohneneintopf aufs Feuer.
Während die Arbeiten im Hintergrund unter Anleitung von Ausbilder Robin und Parkmanager Simon weiterlaufen,
brodelt der Eintopf auf dem Feuer im Dutch OVen und noch ein weiterer Dutch Oven steht auf einer weiteren Feuerschale.

Zwei Dutch Öven im Einsatz im Kletterwald? Was wird für die THW Jugend gekocht?

Was da wohl drinnen ist in diesem zweiten gußeisernen Topf, der extra dafür ausgelegt ist
auf offenem Feuer, bzw. mit jeder Menge Hitze durch Kohlen sowohl von oben, als auch von unten angeheizt wird.

Nach dem leckeren Eintopf wird das Geheimmnis gelüftet:

Es gibt zum Nachtisch einen Apfel-Streuselkuchen der im Topf gebacken wurde.

Das haben die Kids ja so noch nicht erlebt!

THW Jugend Wetzlar

Steuselkuchen aus dem Dutch Ovon im Kletterwald Wetzlar.

Ein absolutes Highlight von dem Jugendlichen total geflasht waren.

Nach dem Essen haben alle gemeinsam noch die Arbeitsflächen aufgeräumt und sich wieder aus der Kälte im Wald
zurück zum Lager des THW aufgemacht.

Ein sehr ereignisreicher Tag mit viel Potenzial sich weiterzuentwickeln.
Das Feedback der Kids war überragend und alle sind bestens gelaunt nach Hause gefahren.

Was bisher noch keiner weiß:
Alle bekommen für ihren Einsatz noch einen Klettergutschein aus dem Wald von Parkmanager Simon,
um das Abenteuer um den Einsatz beim Klettern abzurunden.

Vielen Dank für Euren Einsatz.

der simon aus dem Wald

der simon aus dem Wald

Vielen Dank für Euren Einsatz und dass ich euch bekochen durfte. Es hat mir sehr viel Freude bereitet zu sehen, was hier abgeht! Danke.